Neues Führungsteam für Zentral- und Nordeuropa und Asien setzt Fokus auf Streaming und regionales Wachstum

- Mark Specht leitet ab sofort als Executive Vice President das Geschäft in Zentral- und Nordeuropa sowie Asien
- Till Weidemüller ist neuer Country Manager für Deutschland und Chief Commercial Officer Central & Northern Europe and Asia
- Sabine Anger übernimmt die Verantwortung für das Streaming-Geschäft als Senior Vice President Central & Northern Europe and Asia

20/01/2022

ViacomCBS Networks International (VCNI) treibt seine Strategie, die globale Expansion seines Streaming-Geschäfts zu beschleunigen und ein starkes Ökosystem aus kostenlosen und kostenpflichtigen Angeboten für Streaming und lineares Fernsehen zu etablieren, aktiv voran und hat Mark Specht zum Executive Vice President Central & Northern Europe and Asia (CNA) ernannt.

Mark Specht erweitert damit seinen Verantwortungsbereich um weitere wichtige Märkte, darunter die Benelux-Staaten, die skandinavischen Länder, Russland und die GUS-Länder sowie Asien. Specht ist seit 2010 in verschiedenen Führungspositionen für VCNI tätig, zuletzt als General Manager für Deutschland und Zentraleuropa. Er berichtet weiterhin direkt an Raffaele Annecchino, President & CEO von VCNI.

„Ich freue mich sehr, diese neue Aufgabe zu übernehmen. Als führendes globales Medienunternehmen haben wir mit unserem Streaming-Geschäft, unseren wachsenden Studio- und Produktionskapazitäten in Europa und Asien sowie unserem starken und vitalen linearen Geschäft immense Möglichkeiten. Wir schaffen ein dynamisches Ökosystem mit großartigen, vielfältigen Teams bestehend aus fachlich wie menschlich erstklassigen Experten und Expertinnen, wie Sabine Anger, die den Streaming-Teil des Geschäfts leitet, und Till Weidemüller, der die Verantwortung für das deutsche Geschäft übernimmt“, so Mark Specht, Executive Vice President CNA, VCNI.

VCNI hat Till Weidemüller zum Country Manager für Deutschland und Chief Commercial Officer CNA ernannt. Weidemüller wird in seiner neuen, erweiterten Rolle für das Geschäft in Deutschland verantwortlich sein und eng mit Mark Specht in Zentral- und Nordeuropa sowie in Asien zusammenarbeiten. Weidemüller ist seit 2013 in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Finanzen, Vertrieb und Operations für VCNI tätig und berichtet weiterhin direkt an Mark Specht.

„Es ist mir eine Freude, mit Mark und dem neuen Führungsteam zusammenzuarbeiten, um ein neues, einzigartiges und leistungsstarkes VCNI-Ökosystem von Produkten und Angeboten in mehreren Märkten in Europa und Asien aufzubauen und zu entwickeln. 2022 wird auch für unser Geschäft in Deutschland ein transformatives Jahr sein, in dem wir unseren FAST-Dienst Pluto TV weiter ausbauen und später in diesem Jahr unseren neuen Premium-SVOD-Dienst Paramount+ einführen werden“, so Till Weidemüller, Senior Vice President, Country Manager Germany und Chief Commercial Officer CNA, VCNI.

Außerdem hat VCNI eine neue Streaming-Verantwortliche ernannt: Sabine Anger ist ab sofort Senior Vice President Streaming CNA. Sie ist tief in der Streaming-Branche verankert und verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung aus Führungspositionen bei ProSiebenSat.1, Vivendi/Watchever, Warner Music Group und T-Mobile/Deutsche Telekom. In ihrer neuen Rolle ist Sabine Anger für die Entwicklung und Optimierung der Streaming-Dienste Pluto TV und Paramount+ sowie für das gesamte Streaming-Geschäft in einigen der wichtigsten europäischen und asiatischen Märkte von VCNI verantwortlich. Sabine Anger war bereits während ihrer Zeit bei ProSiebenSat.1 Mitglied des Aufsichtsrates von Pluto TV, wo sie eine entscheidende Rolle bei der Monetarisierung des AVOD-Geschäfts spielte. Sabine Anger arbeitet in Berlin und berichtet an Mark Specht.

„Mit Angeboten wie Paramount+ und Pluto TV ist VCNI ein schlagkräftiges Medienunternehmen mit einer beeindruckenden Vielfalt an Inhalten und einer einzigartigen Kombination aus FAST- und SVOD-Streaming-Angeboten. Ich freue mich, meinen Beitrag zur Weiterentwicklung des Unternehmens zu leisten, unser Streaming-Geschäft weiter auszubauen und somit den Boden für weiteres Wachstum zu bereiten“, so Sabine Anger, Senior Vice President Streaming CNA, VCNI.