MTV PUSH Local 2022: Mit Paula Hartmann starten wir in die zweite Runde

Das Musik-Newcomer-Format MTV PUSH Local möchte aufstrebenden Künstler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Plattform geben. Im September geht es mit dem zweiten Teil der MTV Push Produktion 2022 in die nächste Runde. Diesmal unter anderem mit dabei: Paula Hartmann.

05/09/2022

Aufstrebende Artists auf ihrem Weg an die Spitze begleiten – das macht MTV bereits seit mehr als 40 Jahren. Mit dem Format MTV PUSH feiert MTV seit 2009 internationale Newcomer*innen und seit 2021 in Deutschland, Österreich und Schweiz auch lokale Künstler*innen einen Monat lang auf all seinen digitalen Kanälen und im Free-TV. Im ersten Teil der Produktion, die im Mai 2022 startete, drehte sich alles um Sänger Morgen, Künstlerin Nina Chuba, Sharaktah und Tashan. Ab September 2022 startet MTV PUSH in den zweiten Teil des Formats, in der sich auch wieder alles um spannende Newcomer*innen und ihre Arbeiten dreht. Auch diese Runde wurde wieder vom Kreativteam rund um den Regisseur und Fotografen Chris Schwarz produziert und kreiert.

Los geht es mit der Künstlerin Paula Hartmann, die den Monat September einläutet. Zu den weiteren Musiker*innen der zweiten Runde gehören Betterov, Domiziana und die Band KAFFKIEZ. Hier reicht die musikalische Spanne von Indierock bis Hyperpop, die die Zuschauer*innen begeistern. Wer von all dem gar nicht genug bekommen kann, kann ab September beim zweiten Teil von MTV PUSH dabei sein.

„Nachdem wir bereits mit den ersten vier Künstler*innen von MTV Push ein gutes Gespür für aufstrebende Talente in 2022 bewiesen haben – unser Juli-MTV Push Nina Chuba steht gerade an der Spitze der Singlecharts – freuen wir uns nun, die nächsten vier MTV Push Newcomer*innen ins Rennen zu schicken. Mit MTV PUSH wollen wir auch weiterhin die Vielfältigkeit der Musiklandschaft fördern und das in unserem Line Up widerspiegeln. Während Genre-Grenzen immer mehr verschwimmen, möchten wir vor allem starken Persönlichkeiten eine Bühne geben, von denen wir glauben, dass sie dauerhaft die Musiklandschaft mitgestalten und prägen werden“, so Mara Ridder, VP Talent & Music MTV Central, Northern & Eastern Europe. 

Paula Hartmann macht den Anfang

Die 21-jährige hat ihre Karriere eigentlich als Schauspielerin gestartet und stand bereits mit sechs Jahren vor der Kamera. Doch Paulas Herz gehörte schon immer der Musik und in dieser Welt fühlt sie sich zuhause: „Ich glaube, dass Frauen, die gerne im Mittelpunkt stehen mit Skepsis beobachtet werden. Deshalb habe ich mich in meiner Zeit in Berlin nie wirklich getraut zusätzlich zur Schauspielerei auch noch mit meiner Musik in die Öffentlichkeit zu treten. Unterbewusst war mir aber bei jedem besuchten Konzert klar, dass ich irgendwann mit meiner eigenen Musik auf einer Bühne stehen muss“, erzählt die Sängerin, die mittlerweile in Hamburg lebt. Und sie ist eine Künstlerin voller Facetten: Von Oldschool Hip-Hop Samples bis hin zu modernen Trap Elementen zeigt das Ausnahmetalent viele unterschiedliche Seiten ihrer selbst. Mit Songs wie „Fahr uns nach Hause“ oder „Kugeln im Lauf“ lässt sie ihre Fans an ihren Gedanken, Träumen und Wünschen teilhaben. Letzteren performt Paula Hartmann bei MTV PUSH. Die Live-Performance ist ab sofort auf MTV und im Laufe des Monats auf dem Youtube-Kanal von MTV zu sehen. Für Social Media wurden außerdem viele weitere spannende Inhalte produziert – darunter Interviews, Behind The Scenes-Material und ein Clip über die Dreharbeiten, der mit einer Drohne aufgenommen wurde. Diese werden im Laufe des Monats auf den digitalen Plattformen von MTV exklusiv veröffentlicht.

Weitere Musiker*innen des zweiten Teils von MTV PUSH Local sind:

Im Oktober: Betterov
Ursprünglich aus einem 900-Seelendorf in der Nähe des thüringischen Eisenachs stammend, hat sich Betterov seinen Platz unter den deutschen Newcomer*innen redlich verdient. Als Singer-Songwriter pendelt er mit seinen Werken ständig zwischen Indierock und Post-Punk und behandelt dabei die großen Themen seiner Generation. Vom Zwang zur Selbstoptimierung bis zu dem Begriff „Zuhause“ – hier ist alles dabei. 

Im November: Domiziana
Ihre erste Single „Ohne Benzin“ landete schlagartig auf Platz 1 der deutschen Charts: Künstlerin Domiziana hat wahrlich einen Start in Überschallgeschwindigkeit hingelegt. Stiltechnisch lässt sich die Sängerin vor allem von Weltstar Lady Gaga inspirieren. Geboren ist die Musikerin in Freiburg im Breisgau, einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie jedoch auf Sizilien. Deshalb ist es auch kein Zufall, dass in ihrem Autotune-lastigen Hyperpop mit schnellen Beats hier und da die Lyrics zwischen Deutsch und Italienisch wechseln.

Im November: Domiziana
Ihre erste Single „Ohne Benzin“ landete schlagartig auf Platz 1 der deutschen Charts: Künstlerin Domiziana hat wahrlich einen Start in Überschallgeschwindigkeit hingelegt. Stiltechnisch lässt sich die Sängerin vor allem von Weltstar Lady Gaga inspirieren. Geboren ist die Musikerin in Freiburg im Breisgau, einen Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie jedoch auf Sizilien. Deshalb ist es auch kein Zufall, dass in ihrem Autotune-lastigen Hyperpop mit schnellen Beats hier und da die Lyrics zwischen Deutsch und Italienisch wechseln.